Registrieren

2. November 2021 um 15:00

Bauchmuskeltraining gegen Rückenbeschwerden

Obwohl wir in den meisten Fällen die Übungen versuchen über ihren sportlichen Nutzen vorzustellen, widmen wir uns dieses Mal dem gesundheitlichen Nutzen der Übung.

Dies soll dem Umstand Rechnung tragen, dass die meisten Menschen Sport auch betreiben, um ihr körperliches Wohlbefinden zu steigern oder zu erhalten.

Dazu bedarf es einer gut trainierten Muskulatur. Gerade die von der nachfolgenden Übung trainierte Körperkernmuskulatur – allem voran die Bauchmuskeln – sind dafür essenziell. Denn sie stabilisieren den Rücken und ferner auch Hüfte und Knie und sind so eine gute Möglichkeit orthopädischen Beschwerden entgegenzuarbeiten.

Das Training:

Ausgangsposition ist der Unterarmstütz. In diesem zieht man nun ein Knie seitlich zur Schulter und versucht dabei so gerade und stabil wie möglich zu bleiben. Wichtig ist eine kontinuierliche Atmung. Langsam zurück und Seitenwechsel.

Intensität:

3 Durchgänge á 5 Wiederholungen auf jeder Seite.

30. November 2020 um 16:26

Grundlagenverbesserung durch Wadentraining

Beim Football spielt die Athletik bekanntermaßen eine tragende Rolle. Kurz Starts und oft noch schnelle Stopps beispielsweise fordern der Physis einiges ab.

Dabei denkt man als Grundlagentraining oft an Kniebeugen, Liegestütz etc. Weitaus seltener geraten dabei andere Körperregionen in den Blick, wie beispielsweise die Wade. Diese sorgt aber gerade bei der oben genannten Wendigkeit für die nötige Spritzigkeit und kann deshalb – obwohl sie ein kleiner Muskel ist – ruhig auch isoliert trainiert werden.

Zudem stellt sie einen guten Schutz gegen Verletzungen dar, weil sie als Bindeglied zwischen Fuß und Oberschenkel das Sprunggelenk und das Knie stabilisiert.

Ausführung:

Man stellt sich locker hin. Nun hebt man die Versen und drückt sich auf die Zehenspitzen. Dort bleibt man einen Moment stehen.

Intensität:

3 Durchgänge mit 20 Bewegungen pro Durchgang.

Kategorie: Allgemein – Autor: kd
Schlagwörter: , ,
- Kommentare (0)